Ein Pferd nimmt auf einem Begräbnis Abschied von seinem Herrchen. Mir kamen die Tränen!

Ein Pferd nimmt auf einem Begräbnis Abschied von seinem Herrchen. Mir kamen die Tränen!

Ein Pferd und sein Reiter werden immer ein besonders Band miteinander haben. Ein Band, dass auf Vertrauen, Respekt und Wertschätzung füreinander basiert.

Als Wagner Figueiredo bei einem Autounfall uns Leben kam, wollte seine Familie unbedingt, dass auch sein Pferd ‘Cowboy’ bei der Beerdigung dabei war.

Auf der Beerdigung lief Cowboy dann zu seinem Sarg, legte seine Schnauze auf den Sarg und trauerte um seinen verlorenen Freund.

Wagner war erst 34 Jahre alt, als er starb.

16-3

Wagners Familie nahm Cowboy mit zur Beerdigung. Die Gäste trauten ihren Augen kaum, als sie sahen, dass das Pferd geradewegs zu Sarg lief und seine Schnauze darauf legte.

16-4

Cowboy war sichtlich aus der Fassung, das konnte man ihm ansehen. Er machte heulende Geräusche und stampfte mit den Hufen auf den Boden.

16-5

„Cowboy war alles für meinen Bruder. Es fühlte sich so an, als ob Cowboy genau wisse, was passiert war und noch einen letzten Moment mit seinem Herrchen verbringen wollte“, erzählte sein Bruder Wando.

16-6

Was für eine herzzerreißende Geschichte… Wieder einmal ein Beweis dafür, dass Tiere so viel mehr sind als wir immer denken.

Ein Pferd nimmt auf einem Begräbnis Abschied von seinem Herrchen. Mir kamen die Tränen!