97-Jährige legt trotz Hospiz wert auf ihr Äußeres.

Vor Kurzem beobachtete eine Enkeltochter ihre Großmutter, die auf eigenen Wunsch zu Hause palliativ betreut wird, in einem einzigartigen Moment mit ihren jüngeren Schwestern.

97-Jährige legt trotz Hospiz wert auf ihr Äußeres.

Facebook / Love What Matters

Sie sieht wie sich ihre beiden Tanten rührend um ihre im Bett liegende Schwester kümmern, indem sie ihr liebevoll die Haare mit einer Rundbürste frisieren. „Meine 97-jährige Großmutter wird von ihren Schwestern, die auch schon über 90 Jahre alt sind, sehr geliebt“, so die Enkelin. Tatsächlich ist nicht zu übersehen, wie gut die drei Schwestern sich verstehen, denn sie gehen nicht nur sehr fürsorglich miteinander um, sondern lachen auch gemeinsam.

Die Enkeltochter hat diesen wundervollen Augenblick auf Video (auf Englisch) festgehalten:

Die Enkeltochter ist von dieser Szenerie so ergriffen, dass sie lediglich den Satz „Sieht sehr schön aus“ über die Lippen bringt. Für ihre Zukunft hat sie jedoch einen Entschluss gefasst: „Wenn meine Schwestern einmal alt sind, werde auch ich ihnen das Haar bürsten und dafür sorgen, dass sie bis zu ihrem Lebensende hübsch aussehen.“

97-Jährige legt trotz Hospiz wert auf ihr Äußeres.

Facebook / Love What Matters

Dass die drei Schwestern aus dem Video schon immer ein gutes Verhältnis zueinander hatten, verdeutlicht die älteste von ihnen, indem sie sagt: „Eine Schwester kümmert sich um die andere.“ Offenbar haben die drei sich also ihr ganzes Leben gegenseitig unterstützt.

Diese Schwestern sind das beste Beispiel dafür, dass Familie das Wichtigste im Leben ist. Mögen die drei in ihrem hohen Alter noch viele glückliche Momente miteinander erleben!

97-Jährige legt trotz Hospiz wert auf ihr Äußeres.