Der Ehemann machte ein Foto seiner Frau, bevor sie ins Geburtshaus ging. Wenn er das Foto sah, war er schockiert!


Absolut nichts hat für diese Frau das bevorstehende Desaster nicht angedeutet. Brigetta Hani heiratete, sie und ihr Mann liebten sich und arbeiteten auch zusammen, um drei ihrer Kinder großzuziehen. Bald wurde sie schwanger mit dem vierten Kind, und dieses Ereignis wurde ziemlich ruhig genommen und wurde keine Überraschung. Trotz der positiven Stimmung während der Schwangerschaft und der vollkommenen Ruhe ging Geburt, um es milde auszudrücken, nicht sehr gut war, da die Frau auf dem Sterbebett war.


Die Ärzte glaubten nicht, dass Hani am Leben blieben wird. Aber sie gaben nicht auf und versuchten sie zu retten. Zur gleichen Zeit hoffte der Mann nicht mehr, dass Ärzte seine Frau retten könnten. Während er in der Nähe der Station wartete, begann er, alle letzten Bilder seiner Frau durchzusehen, um sich zumindest irgendwie zu beruhigen. Als er das Foto ansah, bemerkte er auf einem von ihnen plötzlich das Zeichen.


Die Schwangerschaft war ausgezeichnet. Beide Zwillinge wurden recht gesund geboren, ihre Mutter stand jedoch kurz vor dem Tod. Die Ursache für solch eine traurige Wendung war Embolie durch Fruchtwasser.
Bis heute wird diese Komplikation, die manchmal während der Geburt auftritt, als eine unglaublich gefährliche Pathologie angesehen. Laut Statistik, wenn eine solche Komplikation auftritt, sind Ärzte in der Regel nicht mehr in der Lage, einer Frau zu helfen. Embolie des Fruchtwassers tritt auf, weil schädliche Fruchtwasser in das Blut der Mutter gelangt. Es ist diese Substanz, die die Frau verursacht ein thrombohemorrhagisches Syndrom sowie einen schweren Schock.
Ärzte arbeiteten Tag und Nacht im Schweiße ihres Angesichts um die Frau zu retten. Sie hatte innere Blutungen, deshalb mussten die Ärzte das Blut mehrmals transfundieren.
Aber gehen wir zurück zu Hanis Ehemann. Er untersuchte die Bilder sorgfältig und sah, dass sich auf einem der letzten Fotos einer Frau ein echter Heiligenschein um ihren Kopf bildete.
Es ist nicht bekannt warum, aber diese Tatsache hat den emotionalen Zustand von Chris positiv beeinflusst. In diesem Moment wurde ihm klar, dass alles in Ordnung sein würde, und am nächsten Tag gaben ihm die Ärzte die frohe Nachricht — der Zustand seiner Frau verbesserte sich.
Seit diesem Moment wird der Zustand der Frau nur besser. Nach einiger Zeit stellten die Ärzte fest, dass das Leben von Hani bereits nicht bedroht ist und die Hauptgefahr vorüber ist, obwohl die Patientin selbst noch ziemlich schwach war. Sobald sie wieder zu sich kam, wollte sie sofort ihre Kinder sehen. Kleinkinder Austin und Abby gaben der Frau eine große Menge positiver Emotionen.
Trotz dieser positiven Nachrichten hatte die Familie zu dieser Zeit ein anderes Problem. Die Behandlung von Hani war sehr schwierig und erforderte daher viel Geld, und die Familie buchstäblich verschuldet war. Es ist erwähnenswert, dass sich diese vorübergehende Schwierigkeit schnell auflöste, als sich eine große Anzahl von Menschen entschied, dem Paar zu helfen. Spenden reichten aus, um alle Schulden zu bezahlen und ein glückliches, gemessenes Leben zu führen.
Jetzt alles ist gut. Der Ehemann wiederholt, dass der Halo, den er um den Kopf von Hani sah, keine Fehlfunktion der Kamera war, sondern ein echtes Zeichen des Gottes. Die Tatsache, dass die Frau sehr schnell auf wundersame Weise gesund wurde, bestätigt zweifellos seine Worte.

Der Ehemann machte ein Foto seiner Frau, bevor sie ins Geburtshaus ging. Wenn er das Foto sah, war er schockiert!