Der gelähmte Mann im Rollstuhl bekommt einen Diensthund von seinen Kollegen geschenkt.

Nachdem Codi seinen Schulabschluss gemacht hatte, brach er sich seinen Hals. Das war ein schrecklicher Unfall. Seit jener Zeit war er auf den Rollstuhl angewiesen und war imstande, nur seine Arme gering zu bewegen. Wie zum Trotz war vor kurzem sein treuer Diensthund gestorben. Dieser Hund war nicht nur von ihm, sondern auch von allen seinen Kollegen und Freunden geliebt. Leider hatte Cody finanzielle Probleme und konnte sich keinen anderen Diensthund leisten. Seine Kollegen schonten sich nicht und taten alles, um diesen Codys Traum in Erfüllung zu setzen. Einmal, nach dem schweren Weg zur arbeit, wartete auf Cody im Büro eine Überraschung, Cody konnte sich so was nicht einbilden. Seine Kollegen händigten ihm einen Scheck, der 18000 Dollar betrug. Damit hatten sie ihm eine schon lang erwartete Möglichkeit geschenkt, einen treuen Diensthund zu kaufen. Der Golden Retriever Mack würde jetzt sein neues Herrchen überall begleiten und unterstützen. Cody kann wirklich drauf stolz sein, mit solchen Kollegen zusammen zu arbeiten. Mann nuss diese Aktion beachten!

 

 

 

 

 

Der gelähmte Mann im Rollstuhl bekommt einen Diensthund von seinen Kollegen geschenkt.