Hündin Petra: Social Media Beitrag leitet Rettung ein

Letzten Frühling entdeckte eine Frau eine seltsame Kreatur auf den Straßen von Athen. Die Haut des Vierbeiners war völlig verkrustet — es sah aus als wäre sein Körper aus Stein. Die Frau schoss einige Bilder von ihm und postete diese bei Facebook, in der Hoffnung jemand könnte dem Hund helfen.

Das arme Wesen hatte eindeutig starke Schmerzen und war am verhungern. Als der Vierbeiner keine Kraft mehr besaß um sich zu verstecken, wurde er erfolgreich gefangen und zu „Save A Greek Stray“ gebracht.

Als die Hündin Petra im Tierheim ankam, war sie in einer sehr schlechten Verfassung.

Hündin Petra: Social Media Beitrag leitet Rettung ein